10 Jahre jünger!

Fühlen Sie sich als wären Sie vorbestimmt für Cellulitis und Bauchfett? Nichts scheint der alternden Haut und der schwindenden Energie zu helfen? Dann ist es ein Buch für Sie. Sie werden nicht nur Ihre Lebensspanne, sondern auch die Gesundheitsspanne verlängern, die Zeit, in der Sie glücklich und gelassen leben können.

Die Frauenärztin Sara Gottfried verbindet in ihrem Buch „10 Jahre jünger! So steuern Sie Ihre Gene und senken Ihr biologisches Alter.“ erstmals Erkenntnisse aus der Epigenetik mit dem Thema Frauengesundheit und Älterwerden. Dass unsere Gene kein Schicksal sind, sondern gezielt beeinflusst werden können, ist inzwischen vielen bekannt. Gene laden zwar die Waffe, am Abzug ist das Umfeld. Nur 10 Prozent der Krankheiten ist in unseren Genen begründet, 90 Prozent werden von Umweltfaktoren und vom Lebensstil bedingt. Das gibt uns aber eine großartige Chance, durch entsprechende Entscheidungen, nicht nur Krankheiten entgegen zu steuern, sondern auch das Leben zu verlängern. Wir haben es selbst in der Hand.

Gene lassen sich an- oder ausschalten. Wir können sie so „verjüngen“, dass altersbedingte Krankheiten oder Alterserscheinungen mit Hilfe von Ernährung, Bewegung, biochemischen Abläufen, Umwelteinflüssen, Stressmanagement oder dem richtigen Schlafrhythmus gar nicht oder erst viel später auftreten. Nicht das Alter ist nämlich der Feind, sondern der Funktionsverlust, und das sind die Übeltäter:

  • Der Muskelfaktor. Der Stoffwechsel wird mit zunehmenden Alter langsamer, was bedeutet, dass wir mehr Fett ansammeln und an Muskelmasse einbüßen. Es kommt zu Ablagerungen und Schädigungen in den Mitochondrien, wir fühlen uns müde und haben Schmerzen. Die Ursachen reichen vom Verzehr leerer Kalorien bis hin zur Belastung mit Giftstoffen.
  • Der Gehirnfaktor. Unsere Nervenzellen verlieren an Geschwindigkeit und Flexibilität. Alkohol vernebelt uns stärker den Kopf als früher, wir schlafen schlecht. Das Gleichgewicht verschiebt sich in Richtung Vergessen – das Gehirn sammelt Rost ein, Plaques machen uns anfällig für Alzheimer, die Zellen werden von freien Radikalen geschädigt, der oxidative Stress nimmt Überhand. Es ist nun besonders wichtig darauf zu achten, dass das Gehirn plastisch, formbar bleibt.
  • Der Hormonfaktor. Auch die Hormonwaage kippt. Haarausfall und Herzkrankheiten sind die Folge. Die Schilddrüse und der Stoffwechsel verlangsamen, wir nehmen zu. Verschleißhormone werden ausgeschüttet und führen zu Hautfalten und Knochenbrüchen. Ganz wesentlich sind jetzt die richtigen Nahrungsmittel, Schlaf, Bewegung und Entgiftung.
  • Der Darmfaktor. Ungefähr 70 Prozent des Immunsystems befinden sich in der Darmschleimhaut. Das Mikrobiom steuert Entzündungen und Autoimmunerkrankungen, kann Hormone beeinflussen und unter Stress Löcher bekommen, was zu Nahrungsmittel-Intoleranzen führt, weiterem Stress und einen niedrigen Vagotonus. Nährstoffe werden schlecht resorbiert.
  • Toxische Ablagerungen. Giftstoffe sammeln sich im Fettgewebe an. Man nennt sie Gerontogene. Ähnlich wie Karzinogene das Krebsrisiko erhöhen, können Gerontogene zu vorzeitiger Alterung führen. Umweltverschmutzung, UV-Strahlen, Chemotherapie, verunreinigtes Wasser, Konservierungsstoffe, Schädlingsbekämpfungsmittel können sich alle gegen uns verschwören.

Das Ensemble dieser fünf Faktoren ist ein Teufelskreis aus Entzündung, einem überaktiven Immunsystem, das bereit ist, gesundes Gewebe anzugreifen und unser Leben zu verkürzen. Wie sie sich entschärfen lassen zeigt Sara Gottfried mithilfe eines speziell entwickelten 7-Wochen-Programms. Ein umfangreicher Rezeptteil mit Anregungen für die richtige „Genernährung“ rundet diesen spannenden Ratgeber ab.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *